AGD

Beziehungen sind im Design alles​

»Ohne Haltung ist alles nur Geschiebe.«

Zusammenstehen in der Distanz​

Die rasante Ausbreitung von COVID-19 und die mit ihr verbundenen Beschränkungen des täglichen Lebens treffen die deutsche Gesellschaft und Wirtschaft mitten ins Herz.

Gerade Soloselbstständige, Freiberufler*innen und kleine mittelständische Unternehmen mit ihrer geringen Kreditwürdigkeit sind betroffen.

In Deutschland stehen  360.000 selbstständige Designer*innen und etwa 60.000 Designunternehmen für Kreativität und Innovation.

Solidarisch handeln

Daher ist selten zuvor solidarisches Handeln der Designer*innen und ihrer Vertretungen untereinander so wichtig gewesen wie heute.

Zum Glück war und ist Gemeinschaft, »Familie« und Zusammenhalt schon immer eines der wesentlichen Fundamente von Netzwerken, Verbänden, Vereinen und ihrer Designer*innen, die eigentlich als kreative Individualisten wahrgenommen werden.

Beweisen wir unsere Solidarität!

Geld spenden

»Einfach helfen« ist eine Plattform, auf der alle Geld spenden können, die ihren von den Folgen der Coronakrise betroffenen Designer*innen helfen wollen.

Jeder Betrag ab 5 EUR ist mehr als willkommen. Das gesammelte Geld wird denjenigen Designern zur Verfügung gestellt, die unverschuldet in Not geraten sind, weil Aufträge storniert und Projekte auf Eis gelegt oder verschoben wurden.

Die AGD macht jeden Freitag Kassensturz und zahlt den im Laufe der zurückliegenden Woche gesammelten Betrag noch einmal obendrauf, maximal 500,– EUR.

Einfach. Helfen: ganz leicht!

  1. Klicke auf den Button …

  2. Gib hier alle notwendigen Daten ein.

  3. Wenn du magst: Lass uns in einem kurzen Statement wissen, warum du spendest. Du kannst Dich natürlich auch für eine anonyme Spende entscheiden.

  4. Das Geld geht auf ein extra dafür eingerichtetes Konto ein.

  5. Du erhältst automatisch eine Zuwendungsbescheinigung.

Kalligrafie Abstand_und_Naehe+Corona ©Thomas_Hoyer
© Thomas Hoyer

Was passiert mit den Spenden​

Das Geld geht auf ein extra dafür eingerichtetes Konto ein. Von der Krise betroffene Designer*innen können mit einem kurzen, unbürokratischen Formular Unterstützung daraus beantragen:

Projektförderung

Du willst dein Designbusiness stabilisieren oder neuausrichten und hast soziale oder nachhaltige Zielsetzungen und dir fehlt wegen der Krise das Geld?

Schreib deine Gedanken und Vorstellungen auf und beantrage eine Projektförderung.

Zur Durchführung eines Projektes: maximal 1.000,– EUR p. a.

Die Auswahl der Projekte wird von einer unabhängigen Kommission vorgenommen.

Die geförderten Projekte in der Übersicht

Juni 2020

Sechs Projekte können durch die Hilfsbereitschaft der Design Community gefördert werden. Wir sagen herzlichen Dank an alle Spender, Freunden, Unterstützer und Partner.

Juli 2020

Sechs weitere Projekte können durch die Hilfsbereitschaft der Design Community gefördert werden. Wir sagen herzlichen Dank an alle Spender, Freunden, Unterstützer und Partner.

Was kannst du noch tun?

Egal ob du Spender, Betroffener oder ein Freund bist, teile unsere Aktion auf deinen Social-Media-Kanälen, auf deiner Website, per E-Mail oder in einem Brief.

Hole dir das Kopfbild dieser Seite als Banner (600 × 190 px) für deine E-Mail oder binde es über den Link ein.

Oder Partner unserer solidarischen Aktion werden.

Wir sind jeden Freitag für dich da

In unserem Designers’ Morning Talk – ein virtuelles Treffen auch außerhalb von social distance – kannst du jeden Freitag um 10 Uhr mit Designer*innen plaudern und Kontakte knüpfen. Lass andere an deinem (Arbeits-)Leben teilnehmen, und erfahre, was die anderen so umtreibt.

Mehr lesen …

Wer sind wir, die AGD?

Die Allianz deutscher Designer ist seit über 40 Jahren mit derzeit rund 2.500 Mitgliedern der einzige disziplinübergreifende Berufsverband für selbstständige Designer*innen. Sie ist aktiv in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft und macht auf den Wert des Designs aufmerksam. Weiterhin berät und unterstützt sie ihre Mitglieder in allen Fragen zum Designbusiness und unterstützt sie in ihrer Professionalisierung.

Spender

Die aktuelle Spendensumme beträgt 9.955,01€ - Wir danken allen Spendern. Du möchtest auch »einfach helfen«?

Az

AGD zahlt drauf

115,00€ 24.07.2020

Wir zahlen wieder drauf und sagen »Danke«.

JS

Johannes Steil

15,00€ 13.07.2020
BO

Bert Odenthal

100,00€ 06.07.2020
Anonymer Benutzer

Anonym

500,00€ 15.06.2020
AR

AGD zahlt drauf Ringleb

200,00€ 15.06.2020

Auch für KW 24 zahlen wir drauf und danken allen Spendern.

A

AGD zahlt drauf

140,00€ 08.06.2020

Auch für KW 23 zahlen wir drauf und danken allen Spendern.

CS

Christine Schönmüller

100,00€ 08.06.2020

Danke für diese Aktion!

Anonymer Benutzer

Anonym

100,00€ 05.06.2020
JS

Johannes Steil

15,00€ 03.06.2020

Weitermachen!

SK

Susanne Kosub

100,00€ 02.06.2020

Tolle Idee!

BR

Benrd Rodekohr

25,00€ 02.06.2020
A

AGD zahlt drauf

130,00€ 31.05.2020

Auch diese Woche zahlen wir wieder drauf mit einem großen Dankeschön an alle Spender.

… und weitere Aufmerksamkeiten und Unterstützung

Unterstützung für Eltern

Kalligraph Thomas Hoyer bringt mit seinen Videos »Bunte Buchstaben« Kreativität und Lernen ins Home Office. Die ersten richten sich an Schüler der 1. Klasse. Weitere Videos für höhere Klassen werden folgen.

Mitmachen?

Initiatoren

Lasst uns in dieser schweren Zeit, deren Ende noch nicht absehbar ist, solidarisch zusammenstehen und einfach helfen.

Torsten Meyer-Bogya (Erster Vorstandsvorsitzender der AGD); Jan-Peter Wahlmann (Zweiter Vorstandsvorsitzender der AGD; Sabine Reister, Peggy Stein, José Planas, Herbert Popp (Vorstand der AGD); Victoria Ringleb (AGD-Geschäftsführerin); Alexander Koch, Katharina Guzdziol (Mitarbeiter der AGD-Geschäftsstelle); Christhard »Otto« Landgraf (AGD-Botschafter für Nachhaltigkeit); Jakob Hennig (ein  Freund der AGD)

Freunde

Medienpartner

Sponsoren

Nach oben scrollen